X
GO

 

 

 

Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.

Boden ist Leben
Fast alle Nahrungsmittel sind direkt vom Boden abhängig. Der Boden speichert Kohlenstoff, Nährstoffe, Wasser und hat eine große Bedeutung für die Artenvielfalt.

 

Das Problem
In der Landwirtschaft wird durch übermäßigen Einsatz von Agrochemie bzw. Wirtschaftsdünger und durch falsche Boden-bearbeitung die Bodenbiologie geschädigt. Dadurch erfolgt Humusabbau und die natürliche Bodenfruchtbarkeit schwindet. Die Böden werden erosionsanfällig. Die gesundheitliche Qualität der erzeugten Pflanzen und Nahrungsmittel sinkt.

 

Das Ziel 
Durch ein regionales Netzwerk von Praktikern findet ein Wissensaustausch mit dem Ziel statt: gesunde, humusreiche Böden, die hochwertige Pflanzen und Lebensmittel hervorbringen. Neben der Vermeidung von Nährstoffverlusten bzw. 
-überschüssen, der Förderung der Bodenmikrobiologie, der Umsetzung der richtigen Bodennährstoffverhältnisse, steht der Aufbau von (Dauer-)Humus im Fokus.

Die DVDs zu unseren Bodentagen 2016 & 2017:

Die ausgebuchten Veranstaltungen wurden für Sie ganztägig aufgezeichnet und sind für je 20 € zzgl. Porto und Verpackung (5 €) erhältlich unter:

info@ig-gesunder-boden.de

 

Interessengemeinschaft gesunder Boden - 18.04.2018
Vorstand IG Boden zu Besuch bei Vortrag und Buchpräsentation von
Prinz Dr. Felix zu Löwenstein in Neuburg a. d. Donau

Im Festsaal des Wittelsbacher Schlosses Grünau in Neuburg a. d. Donau fand am 18.April ein besonderer Vortrag statt, der über 150 Zuhörer in die historischen Mauern lockte. Kein geringerer als der Vorstandsvorsitzende des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft ( BÖLW ) Prinz Dr. Felix zu Löwenstein war Referent und widmete sich den aktuellen Fragen der Welternährung. Er ist nicht nur Vertreter der Biobranche, er gilt auch als bedeutender Kritiker der modernen industriellen Landwirtschaft. Unter dem Titel „FOOD CRASH“ referierte er zum Thema ökologische Landwirtschaft und Ernährung und spannte in dem fast dreistündigen Abend den Bogen von regionalen zu Internationalen Problemen der landwirtschaftlichen Produktionsmechanismen, bis hin zu aktuellen und zukünftigen Ernährungsmissständen.

Lesen Sie mehr ...

Anstehende Ereignisse
Mai 2018
 
andere Vereine
Freitag, 25. Mai 2018 @ 09:00 - 16:30
Familie Peteranderl, Waltlham, 83530 Schnaitsee, Deutschland
Gemeinsame Fachtagung der GKB und des Maschinenring Traunstein Der Maisanbau ist eine eminent wichtige Ackerfrucht für die heimische Landwirtschaft...
 
IG-Mitglieder
Dienstag, 29. Mai 2018 @ 09:45 - 16:00
Josef Hägler, Deindorf 1, 92533 Wernberg-Köblitz, Deindorf, 92533 Wernberg-Köblitz, Deutschland
Dr. agr. Andrea Beste Agrarwissenschaftlerin, Diplom-Geographin, Bodenexpertin Leitung des Büro für Bodenschutz und Ökologische Agrarkultur Analy...
 
IG-Mitglieder
Mittwoch, 30. Mai 2018 @ 10:00 - 16:00
Gasthof Kallmünzer, Elsendorf, Kastanienstraße 5, 84094 Elsendorf, Deutschland
Durch das Bewusstsein für das Zusammenspiel der drei Faktoren „Intaktes Bodenleben -> Fruchtbarer Boden -> Gesunde Pflanzen“, können Landwirte die Fr...
Juni 2018
 
Firmengruppe Rösl
Donnerstag, 7. Juni 2018 @ 09:30 - 16:00
Gemeindezenturm Liemehna, Am Anger 9A, 04838 Jesewitz, Deutschland
Kompost-Kurs Humusaufbau mit Kompost und Wirtschaftsdünger Vortrag von Dipl.-Ing. Franz Rösl - Praxiserfahrungen sammeln
 
IG-Mitglieder
Mittwoch, 13. Juni 2018
Gasthaus Zoidlhof, Mühlbauernweg 1, 84332 Hebertsfelden, Mühlbauernweg, 84332 Hebertsfelden, Deutschland
- Grundlagen der Prozesse im Boden - Auswirkung von Nähstoffverhältnissen auf Ertragsstabilität und Pflanzengesundheit - Zusammenspiel von Pflanzen ...
 
andere Vereine
Donnerstag, 14. Juni 2018 @ 09:00 - 16:00
Gasthof Kallmünzer, Elsendorf, Kastanienstraße 5, 84094 Elsendorf, Deutschland
Ein gesunder, fruchtbarer Boden ist die Basis für eine erfolgreiche Landwirtschaft. Im Rahmen eines zweitägigem Bodenseminar mit der Boden und Pflanz...
 
IGGB e.V.
Samstag, 30. Juni 2018 @ 10:00 - 17:00
Kloster Plankstetten, Klosterpl. 1, 92334 Berching, Deutschland
für Mitglieder und solche die es werden wollen

 

 

Oberpfalz Medien - 25.04.2018
Da ist der Wurm drin: perfekt -
Zu Besuch bei Landwirt Hägler

Wenn bei ihm der Wurm drin ist, freut er sich: Landwirt Josef Hägler aus Deindorf bei Wernberg hat sich von gängigen Methoden der Bodenpflege und Düngung verabschiedet und gibt sein neu erworbenes Wissen in ganz Deutschland weiter.

Hägler betreibt auf seinem Hof neben einem Agrarservice auch eine Kalbinnenaufzucht und -mast. 40 Hektar Ackerland bewirtschaftet er und rund 9 Hektar Grünland. Vor einigen Jahren suchte Hägler nach neuen Wegen für die Düngung - und stieß mehr oder weniger zufällig auf das US-amerikanische "Albrecht-Kinsey-System". Seitdem ist dem Oberpfälzer Bauern klar: "Man muss immer das Ganze betrachten und nicht bloß einen einzelnen Nährstoff."

Lesen Sie mehr ....

Oberpfalz Medien - 28.03.2018
Gesunde Böden für gesunde Menschen
So viel "grüne" politische Prominenz kommt eher selten in den kleinen Weiler Deindorf direkt an der B14 bei Wernberg-Köblitz. Als Landwirt Josef Hägler und die Regensburger "Interessengemeinschaft gesunder Boden" am Mittwoch zum "Informationstag Bodenfruchtbarkeit und Humusaufbau" einluden, waren unter anderem der Neumarkter Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt, die bayerische Landesvorsitzende Sigi Hagl und die Oberpfälzer Bezirksvorsitzende Tina Winklmann mit von der Partie.

Lesen Sie mehr ....

 

Oberpfalz TV - 28.03.2018
Bodenfruchtbarkeit und Humusaufbau
Auf gesunden Böden wachsen gesunde Lebensmittel. Böden sind also eine wichtige Lebensgrundlage – und das nicht nur deswegen. Doch der Einsatz von starker Agrarchemie und starke Bearbeitung können den Boden negativ beeinflussen. Darauf möchte auch die „Interessengemeinschaft gesunder Boden“ hinweisen – und zeigen, wie es besser geht. Dafür kam man heute zusammen mit Vertretern der Grünen nach Wernberg zu einem Beispielbetrieb.

Lesen Sie mehr ....

Wirtschaftszeitung - März 2018
Partner für den Boden
Bioland Bayern will mit der Interessengemeinschaft gesunder Boden kooperieren.

Lesen Sie mehr ....

Donau-Post, 24.03.2018

„Die Bodenverrückten“
Landkreis. „Boden hat auch ein Immunsystem“, sagt Franz Rösl. Ein Satz, der ihn womöglich auf Anhieb in den Augen vieler Menschen als Spinner erscheinen lässt. Rösl ist aber beileibe kein Spinner: Er ist ein Besessener. „Bodenverrückte“ nennt der gelernte Bauingenieur sich und seine Mitstreiter. Alle zusammen, aktuell rund 150 Mitglieder, bilden sie die Interessengemeinschaft gesunder Boden, die ihren Sitz in der ehemaligen Tegelgrube im Regensburger Stadtteil Dechbetten hat. Dort betreibt die Gerhard Rösl GmbH & Co. KG den Abbau verschiedener Erden. Und über diese Arbeit ist Franz Rösl zum Thema Boden gekommen.

Lesen Sie mehr ...

 

Donaukurier, Ausgabe Neuburg & Schrobenhausen, 13.02.2018
Imker und Bauern im Dialog
Fachleute diskutieren über die landwirtschaftliche Praxis und den Schutz der Bienen

Kleinhohenried (sgu) Mit gewohntem Elan hat Landrat Roland Weigert den zweiten Bienen-Bauern-Dialog eröffnet, zu dem der Imker-Kreisverband eingeladen hatte. 130 Gäste waren gekommen. Der Meinungsaustausch brachte unter anderem mehr Verständnis füreinander.

Lesen Sie mehr ...

 

IG gesunder Boden - Nürnberg, 14.02.2018
Bioland Bayern wird Mitglied bei Interessengemeinschaft gesunder Boden
Auf der weltweit führenden Leitmesse für Bio-Lebensmittel, der Biofach in Nürnberg, unterzeichnete Josef Wetzstein, Geschäftsführender Landesvorsitzender Bioland Bayern, im Beisein von Franz Rösl, Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft (IG) gesunder Boden, als neues Verbandsmitglied die Mitgliedsurkunde IG gesunder Boden.

Lesen Sie mehr ....

MIttelbayerische, 26.01.2018
Boden ist ein Riesenthema
UMWELT: 2016 hat sich die IG gesunder Boden gegründet. Sie entwickelt sich immer mehr zum Kompetenzzentrum.

Lesen Sie mehr ...

 

Wirtschaftszeitung, 26.01.2018
Boden ist ein Riesenthema
Die IG gesunder Boden entwickelt sich immer mehr zum Mittler zwischen Theorie und Praxis.

Lesen Sie mehr ...

 

IG gesunder Boden - 26.01.2018
Jahreshauptversammlung IG gesunder Boden
Erfolgskurs weiter fortsetzen / Austausch Praxis-Wissenschaft noch stärker forcieren.

Lesen Sie mehr ....

Landkreis Regensburg, 23.01.2018
Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege startete mit Seminar ins Gartenjahr - „Gemeinschaftsgärten“ –
Eine alte Tradition als neuer Trend

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit der Gartenbewirtschaftung und -gestaltung zu beschäftigen und dadurch positiv auf das Ortsbild und die Heimat Einfluss zu nehmen. Ein neuer Trend, das gemeinsame Garteln, ....

Lesen Sie mehr ...