X
GO

 

 

 

Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.

Boden ist Leben
Fast alle Nahrungsmittel sind direkt vom Boden abhängig. Der Boden speichert Kohlenstoff, Nährstoffe, Wasser und hat eine große Bedeutung für die Artenvielfalt.

 

Das Problem
In der Landwirtschaft wird durch übermäßigen Einsatz von Agrochemie bzw. Wirtschaftsdünger und durch falsche Boden-bearbeitung die Bodenbiologie geschädigt. Dadurch erfolgt Humusabbau und die natürliche Bodenfruchtbarkeit schwindet. Die Böden werden erosionsanfällig. Die gesundheitliche Qualität der erzeugten Pflanzen und Nahrungsmittel sinkt.

 

Das Ziel 
Durch ein regionales Netzwerk von Praktikern findet ein Wissensaustausch mit dem Ziel statt: gesunde, humusreiche Böden, die hochwertige Pflanzen und Lebensmittel hervorbringen. Neben der Vermeidung von Nährstoffverlusten bzw. 
-überschüssen, der Förderung der Bodenmikrobiologie, der Umsetzung der richtigen Bodennährstoffverhältnisse, steht der Aufbau von (Dauer-)Humus im Fokus.

Die DVDs zu unseren Bodentagen 2016 & 2017:

Die ausgebuchten Veranstaltungen wurden für Sie ganztägig aufgezeichnet und sind für je 20 € zzgl. Porto und Verpackung (5 €) erhältlich unter:

info@ig-gesunder-boden.de

 

Anstehende Ereignisse
April 2018
 
andere Vereine
Montag, 23. April 2018 @ 09:00 - 16:30
Landwirtschaftliche Fachschule Sankt Andrä, Schulstraße 7, 9433 St. Andrä, Österreich
Tiefgreifende Veränderungen durch Klimawandel, Globalisierung, Digitalisierung oder Urbanisierung stellen die Forstwirtschaft vor große waldbauliche...
 
Sonstige
Donnerstag, 26. April 2018 @ 19:00 - 21:00
ZAR Regensburg Zentrum für ambulante Rehabilitation, Dr.-Gessler-Straße 29, 93051 Regensburg, Deutschland
Treffen Sie Walter Dänzer, den Autor von "Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln"
 
Sonstige
Freitag, 27. April 2018 @ 19:00 - 21:00
Klinikum Sankt Marien Amberg, Mariahilfbergweg 7, 92224 Amberg, Deutschland
Treffen Sie Walter Dänzer, den Autor von "Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln"
Mai 2018
 
IG-Mitglieder
Donnerstag, 17. Mai 2018
Bauer Ingrid, 84332 Hebertsfelden, Deutschland
Mit Dr. Achim Gerlach, Prof. Wolfang Naundorf und Erfahrungsberichte von Landwirten. Genauers wird noch bekannt gegeben.
 
IGGB e.V.
Dienstag, 29. Mai 2018
Josef Hägler, Deindorf 1, 92533 Wernberg-Köblitz, Deindorf, 92533 Wernberg-Köblitz, Deutschland
Bitte vormerken. Infos folgen
Juni 2018
 
IG-Mitglieder
Mittwoch, 13. Juni 2018
Gasthaus Zoidlhof, Mühlbauernweg 1, 84332 Hebertsfelden, Mühlbauernweg, 84332 Hebertsfelden, Deutschland
- Grundlagen der Prozesse im Boden - Auswirkung von Nähstoffverhältnissen auf Ertragsstabilität und Pflanzengesundheit - Zusammenspiel von Pflanzen ...
 
andere Vereine
Donnerstag, 14. Juni 2018 @ 09:00 - 16:00
Gasthof Kallmünzer, Elsendorf, Kastanienstraße 5, 84094 Elsendorf, Deutschland
Ein gesunder, fruchtbarer Boden ist die Basis für eine erfolgreiche Landwirtschaft. Im Rahmen eines zweitägigem Bodenseminar mit der Boden und Pflanz...

 

 

Oberpfalz Medien - 28.03.2018
Gesunde Böden für gesunde Menschen
So viel "grüne" politische Prominenz kommt eher selten in den kleinen Weiler Deindorf direkt an der B14 bei Wernberg-Köblitz. Als Landwirt Josef Hägler und die Regensburger "Interessengemeinschaft gesunder Boden" am Mittwoch zum "Informationstag Bodenfruchtbarkeit und Humusaufbau" einluden, waren unter anderem der Neumarkter Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt, die bayerische Landesvorsitzende Sigi Hagl und die Oberpfälzer Bezirksvorsitzende Tina Winklmann mit von der Partie.

Lesen Sie mehr ....

 

Oberpfalz TV - 28.03.2018
Bodenfruchtbarkeit und Humusaufbau
Auf gesunden Böden wachsen gesunde Lebensmittel. Böden sind also eine wichtige Lebensgrundlage – und das nicht nur deswegen. Doch der Einsatz von starker Agrarchemie und starke Bearbeitung können den Boden negativ beeinflussen. Darauf möchte auch die „Interessengemeinschaft gesunder Boden“ hinweisen – und zeigen, wie es besser geht. Dafür kam man heute zusammen mit Vertretern der Grünen nach Wernberg zu einem Beispielbetrieb.

Lesen Sie mehr ....

Wirtschaftszeitung - März 2018
Partner für den Boden
Bioland Bayern will mit der Interessengemeinschaft gesunder Boden kooperieren.

Lesen Sie mehr ....

IG gesunder Boden - Nürnberg, 14.02.2018
Bioland Bayern wird Mitglied bei Interessengemeinschaft gesunder Boden
Auf der weltweit führenden Leitmesse für Bio-Lebensmittel, der Biofach in Nürnberg, unterzeichnete Josef Wetzstein, Geschäftsführender Landesvorsitzender Bioland Bayern, im Beisein von Franz Rösl, Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft (IG) gesunder Boden, als neues Verbandsmitglied die Mitgliedsurkunde IG gesunder Boden.

Lesen Sie mehr ....

IG gesunder Boden - 26.01.2018
Jahreshauptversammlung IG gesunder Boden
Erfolgskurs weiter fortsetzen / Austausch Praxis-Wissenschaft noch stärker forcieren.

Lesen Sie mehr ....

Landkreis Regensburg, 23.01.2018
Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege startete mit Seminar ins Gartenjahr - „Gemeinschaftsgärten“ –
Eine alte Tradition als neuer Trend

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit der Gartenbewirtschaftung und -gestaltung zu beschäftigen und dadurch positiv auf das Ortsbild und die Heimat Einfluss zu nehmen. Ein neuer Trend, das gemeinsame Garteln, ....

lesen Sie mehr ...

 

Donau-Post, 24.03.2018

„Die Bodenverrückten“
Landkreis. „Boden hat auch ein Immunsystem“, sagt Franz Rösl. Ein Satz, der ihn womöglich auf Anhieb in den Augen vieler Menschen als Spinner erscheinen lässt. Rösl ist aber beileibe kein Spinner: Er ist ein Besessener. „Bodenverrückte“ nennt der gelernte Bauingenieur sich und seine Mitstreiter. Alle zusammen, aktuell rund 150 Mitglieder, bilden sie die Interessengemeinschaft gesunder Boden, die ihren Sitz in der ehemaligen Tegelgrube im Regensburger Stadtteil Dechbetten hat. Dort betreibt die Gerhard Rösl GmbH & Co. KG den Abbau verschiedener Erden. Und über diese Arbeit ist Franz Rösl zum Thema Boden gekommen.

 

lesen Sie mehr ...

 

Donaukurier, Ausgabe Neuburg & Schrobenhausen, 13.02.2018
Imker und Bauern im Dialog
Fachleute diskutieren über die landwirtschaftliche Praxis und den Schutz der Bienen

Kleinhohenried (sgu) Mit gewohntem Elan hat Landrat Roland Weigert den zweiten Bienen-Bauern-Dialog eröffnet, zu dem der Imker-Kreisverband eingeladen hatte. 130 Gäste waren gekommen. Der Meinungsaustausch brachte unter anderem mehr Verständnis füreinander.

lesen Sie mehr ...

 

Wirtschaftszeitung, 26.01.2018
Boden ist ein Riesenthema
Die IG gesunder Boden entwickelt sich immer mehr zum Mittler zwischen Theorie und Praxis.

lesen Sie mehr ...

 

Gäa Rundbrief, 04/2017
Bericht zum Bodentag der IG gesunder Boden Dienstag, 21.11. 2017 in Barbing bei Regensburg
Franz Rösl, Vorsitzender der im Oktober 2016 gegründeten Interessensgemeinschaft gesunder Boden,hat mit seinen Mitstreitern an diesem zweiten Bodentag der IG über 400 Menschen zum Thema gesunder Boden versammelt – im Jahr zuvor waren es bereits über 200 Menschen gewesen.

lesen Sie weiter ...

 

MIttelbayerische, 26.01.2018
Boden ist ein Riesenthema
UMWELT: 2016 hat sich die IG gesunder Boden gegründet. Sie entwickelt sich immer mehr zum Kompetenzzentrum.

lesen Sie mehr ...

 

Pressestimmen zum Bodentag 2017:

Mit freundlicher Unterstützung:
01.18 Bodenschutz 
- www.bodenschutzdigital.de -
1. Quartal 2018

Bodentag der Interessengemeinschaft

Lesen Sie mehr ....

TV-Aktuell Journal, 22.11.2017

 

 

Mittelbayerische, 24.11.2017
Agrarchemie steht in der Kritik
Interessengemeinschaft gesunder Boden fordert ein Umdenken. Sie zeigte in Barbing alternative Bewirtschaftungsmethoden auf.

lesen Sie weiter ...

 

Donau-Post, 22.11.2017
„Achtung vor dem Leben ist verschwunden“
Deutschlandweiter Bodentag der Interessengemeinschaft gesunder Boden - Harsche Kritik an Glyphosat. - „Wir haben den Kreislauf Boden-Pflanze-Tier-Mensch vergessen“, sagte Professorin Dr. Monika Krüger bei der Pressekonferenz zum zweiten Bodentag der Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. am Dienstagnachmittag in Barbing. Rund 420 Landwirte (etwa 85 probender Teilnehmer)und Vertreter von Behörden, die mit Landwirtschaft zu tun haben, seien aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus Österreich und der Schweiz gekommen, um sich zu informieren, wie man in Zeiten von Glyphosat und Co. gesunde, humusreiche Böden aufbauen kann. Eingeladen hatte der Vorsitzende des Vereins, Franz Rösl aus Regensburg.

 

„Mehr Respekt für Böden“
Pestizideinsatz Thema bei Informationstag. - Mehr Respekt für Böden und Lebewesen haben die Experten beim zweiten Bodentag der Interessengemeinschaft gesunder Boden am Dienstag in Barbing (Kreis Regensburg) eingefordert. Vor allem das Pestizid Glyphosat stand am Pranger.

 

lesen Sie weiter ...

 

Wirtschaftszeitung, 24.11.2017
Drei Botschafter für die Sache des gesunden Bodens geehrt
BARBING. 420 Teilnehmer und damit 140 mehr als im vergangenen Jahr sind Ende November der Einladung der Interessengemeinschaft gesunder Boden e. V. zu ihrem zweiten Bodentag im Barbinger gefolgt.

lesen Sie weiter ...

 

Zum internationalen Tag des Bodens (World Soil Day) - 05.12.2017
Nur ein gesunder Boden liefert gesunde Lebensmittel!

Lesen Sie mehr ....

Gründung der IG gesunder Boden 
11.10.2016

Symbolisch wurde während der Gründungsveranstaltung ein Bergahorn gepflanzt.

Hier gehts zum Artikel

Gäa Rundbrief, 03/2017
Boden aufwerten - jetzt günstige Zeit zur Dauer-Humusdüngung
Wissen alleine ist nur die halbe "Miete" - der Dauer-Humusdünger muss aufs Feld!

lesen Sie weiter ...

 

Zum Leserbrief „Über den Einsatz von Glyphosat sachlich diskutieren“ im Donau-Kurier vom 24.11.2017, stellt die Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V., folgendes fest:
Glyphosat reduziert die Bodenfruchtbarkeit, wirkt als Antibiotikum und ist auf unseren Feldern nicht erforderlich!

Lesen Sie mehr

Wirtschaftszeitung, Juli 2017
HÜTER der Erde
Um die Böden in Deutschland ist es nicht gut bestellt: Die Regensburger Interessengemeinschaft gesunder Boden will bodenverträglicher Landwirtschaft den Weg ebnen.

lesen Sie weiter ...