X
GO

Leitbild:

Die IG gesunder Boden gliedert ihre Ziele in 3 Bereiche

 

Ethik - Visionen und Kreativität - Materielles

 

Ethik

hat das Ziel allgemein gültige Normen und Werte zu bestimmen. Sie versucht Antworten auf die Fragen nach dem richtigen Handeln zu finden. Der Ethik geht es um eine verantwortbare Praxis.

Mit Respekt und Vertrauen gehen wir an das Thema Boden heran.

Wir wollen Bewusstsein schaffen für die Bedeutung der Grundlage Boden und der damit verbundenen Vielfalt. Produktion und Bodengesundheit dürfen nicht im Widerspruch zueinander stehen.

Wir tragen Informationen aus der aktuellen Wissenschaft, als auch aus dem traditionellen Wissen zu einem großen Ganzen zusammen. Wir möchten alle Personen ansprechen, die Interesse am „Phänomen Boden“ haben, diese zur Mitarbeit und zum Gedankenaustausch anregen.

Visionen und Kreativität

Sie entstehen aus der Schnittmenge von Chaos und Ordnung, ein bewährtes Grundprinzip der Natur.

Durch die Betrachtung aus vielen unterschiedlichen Perspektiven versuchen wir eine umfangreiche Daten und Faktensammlung zu erarbeiten und den Mitgliedern des Vereins zur Verfügung zu stellen.

“In the end we will conserve only what we love, we will love only what we understand and we will understand only what we are taught.” “Am Ende werden wir nur erhalten, was wir lieben, werden wir nur lieben, was wir verstehen, und wir werden nur verstehen, was wir gelehrt werden." (Bada Dioum, Senegalesischer Umweltschutzexperte auf der UN Conference on Environment and Development in Rio de Janeiro, 1992)

Materielles

Die IGgB ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Tagungsgeldern, Vortragstätigkeiten und Spenden.