Zweck des Vereins:

Zwecke des Vereins sind die Förderung der praktischen Landwirtschaft, der allgemeinen Informationsvermittlung
und des Umwelt- und Naturschutzes.

Die Zwecke des Vereins werden verwirklicht insbesondere durch:
• Wissensvermittlung in den Bereichen Humusbaufbau, Mikrobiologie, Nährstoffverhältnisse, praktische Aspekte der  Bodenbearbeitung sowie Fruchtfolge
• Zusammenarbeit mit Landwirten, Wissenschaft, Behörden und Kompostwerken
• Beteiligung und Ausarbeiten von Forschungsvorhaben in den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt und Boden- und Gewässerschutz
• Veranstaltung von Bodentagen mit Fachvorträgen, Feldtagen und Führungen
• Veröffentlichungen, Flyer, Einrichtung und Unterhaltung einer Internetplattform
• Unterhaltung eines Lehrpfades (Boden mit allen Sinnen erleben)

Die Interessengemeinschaft gesunder Boden spricht Landwirte, Hopfenbauern, Weinbauern, Gartenbaubetriebe und
alle Personen und Institutionen an, denen der Schutz des Bodens ein Anliegen ist.
Die gesetzten Ziele und Aufgaben ergeben sich aus aktuellen Themen wie:
- Alarmierend niedriger Humusgehalt und geringe Pufferkapazität in unseren Böden
- Katastrophale Hochwassersituation bei Starkregen
- extrem hohe Nitratbelastung des Grundwassers